• Haben Sie rechtliche Fragen, melden Sie sich unter 0611 360 13 979 oder info@triniuslaw.de

    Datenschutzerklärung

    Datenschutzerklärung

    und

    Einwilligung zur Datennutzung

     

    TriniusLaw als Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Sie können darauf vertrauen, dass TriniusLaw verantwortungsbewusst mit Ihren Daten umgeht.

     

    TriniusLaw behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung gilt für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie mit TriniusLaw in Vertragsbeziehung (Mandatsverhältnis) stehen, diese anbahnen wollen oder die Webseite von TriniusLaw nutzen.

    Daten werden erhoben, um eine mit Ihnen bestehende Vertragsbeziehung (Mandatsverhältnis) ordnungsgemäß abwickeln zu können, um Ihnen angemessene Angebote unterbreiten zu können oder eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten.

     

    Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn es besteht eine bindende gesetzliche, gerichtliche oder behördliche Verpflichtung.

     

    Ihre Fragen und die Einforderung Ihrer Rechte richten Sie bitte an:

    Ra_drgoessmann@t-online.de

    Oder per Brief an:

    RA Dr. Wolfgang Gössmann, Wilhelmstraße 18, 65185 Wiesbaden

    zugleich Datenschutzbeauftragter und für die Verarbeitung verantwortliche Person.

    Oder per Fax an 0611 360 13 978

     

     

    TriniusLaw weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

     

     

    ERHEBUNG, VERARBEITUNG und NUTZUNG IHRER DATEN

    TriniusLaw erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten,

    • soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung der Vertragsbeziehung (Mandatsverhältnis) mit Ihnen erforderlich sind, oder
    • soweit Sie TriniusLaw Daten, zum Beispiel auf einem Kontaktformular, zur Verfügung gestellt haben.

     

    Wenn Sie TriniusLaw mandatieren, erheben wir folgende Informationen:

    • Anrede, Vorname, Nachname
    • Eine gültige email-Adresse
    • Anschrift
    • Telefonnummer(n)
    • Bankverbindung
    • Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind.

     

    Die Datenverarbeitung wird durch Sie angestoßen, indem Sie TriniusLaw das Mandat erteilen oder eine Anfrage an TriniusLaw richten. Soweit TriniusLaw Daten aus der Bearbeitung eines Mandats erhält, zum Beispiel Daten des oder der Gegner, werden diese ebenfalls nach den gesetzlichen Vorschriften und dieser Datenschutzerklärung behandelt.

     

    Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese zu Beginn oder im Laufes des Mandats mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch die IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten. Die Nutzung der Website TriniusLaw ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf den Seiten von TriniusLaw personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt die Erhebung und Nutzung aufgrund Ihrer Einwilligung oder, soweit gegeben, zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Abwicklung der Vertragsbeziehung mit Ihnen.

     

    Diese Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erhebt, verarbeitet und nutzt TriniusLaw nur, soweit erforderlich, um Ihnen die Inanspruchnahme des Dienstes und unserer Informationsangebote zu ermöglichen.

     

    TriniusLaw verarbeitet auch Daten, die im Rahmen der rechtlichen Regelungen und des gesetzlich Erlaubten aus allgemein zugänglichen öffentlichen Quellen gewonnen werden können.

     

    Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst a) und b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags (Mandatsverhältnis) oder vorvertraglicher Maßnahmen (zum Beispiel Ihre Anfrage) gestattet.

     

    Soweit erforderlich, verarbeitet TriniusLaw Ihre Daten über die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen hinaus zur Wahrung Ihrer berechtigten Interessen und der berechtigten Interessen von TriniusLaw, zum Beispiel zur Durchsetzung von Rechten und Ansprüchen oder zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten. Bei der Wahrnehmung Ihrer berechtigten Interessen und/oder der berechtigten Interessen von TriniusLaw kann es zur Weitergabe an Dritte kommen, in der Regel an einen zur Berufsverschwiegenheit verpflichteten Rechtsanwalt oder Steuerberater oder auch an ein Gericht oder eine Behörde. Über den Kreis der zur Berufsverschwiegenheit verpflichteten Personen werden Ihre Daten nicht weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist gesetzlich ausdrücklich erlaubt.

     

    Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe nur mit Ihrer vorherigen Zustimmung und im Rahmen Ihrer Erlaubnis.

     

    Innerhalb TriniusLaw ist durch geeignete Maßnahmen sichergestellt, dass nur diejenigen Stellen geschützten Zugang zu Ihren Daten erhalten, die diese Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen. Soweit Daten vorhanden sind, die TriniusLaw nicht oder nicht mehr für die hier beschriebenen Zwecke benötigen, werden diese gelöscht.

     

    TriniusLaw speichert und verarbeitet Ihre Daten solange, wie Ihre Daten für die Erfüllung der vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten benötigt werden. Bei der jeweiligen Speicherdauer werden die maßgeblichen handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Aufbewahrungs­fristen beachtet. Für TriniusLaw gilt eine gesetzliche (berufsrechtliche) Aufbewahrungspflicht von sechs Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde. Für die Dauer der Speicherung ist die jeweils längste gesetzliche Frist maßgeblich.

     

     

    EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

    Ich bin damit einverstanden, dass die von mir zur Verfügung gestellten Daten zu folgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden:

    • Interessen- und bedarfsgerechte Optimierung meiner Anfrage oder des von mir erteilten Mandats im Rahmen der von mir gemachten Angaben
    • oder – soweit gegeben – zur Verwendung im Rahmen einer Vertragsbeziehung zur Erfüllung eines bestehenden Vertrages oder bestehender Verträge (Mandatsverhältnis).

     

     

    Ich wurde darauf hingewiesen, dass die im Rahmen der vorstehend genannten Zwecke erhobenen persönlichen Daten meiner Person unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

    Ich wurde zudem in dieser Datenschutzerklärung auf meine Rechte hingewiesen, insbesondere, dass ich mein Einverständnis ohne Angabe von Gründen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Der Widerruf meines Einverständnisses beseitigt nicht die Befugnis zur Datennutzung, soweit diese durch das Gesetz auch ohne meine Einwilligung erlaubt ist.

     

     

    IHRE RECHTE AUF (u.a.) AUSKUNFT, LÖSCHUNG, SPERRUNG

    Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck und die Dauer der Datenverarbeitung zu erhalten; die Auskunft erhalten Sie kostenfrei. Daneben haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Im Einzelnen:

    Recht auf Auskunft

    Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über alle, Sie betreffenden und von TriniusLaw verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

    Recht auf Berichtigung

    Sie haben jederzeit das Recht, Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, wenn diese nicht oder nicht mehr zutreffend sind. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, so können Sie jederzeit Vervollständigung verlangen.

    Recht auf Löschung

    Sie haben jederzeit das Recht, die Löschung aller Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben jederzeit das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

    Recht auf Widerspruch

    Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten ohne Angabe von Gründen zu widersprechen.

    Recht auf Beschwerde

    Wenn Sie der Auffassung sind, dass TriniusLaw Ihrem oder Ihren Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der zuständigen Datenschutzbehörde Beschwerde einlegen. Für TriniusLaw ist der Hessische Datenschutzbeauftragte zuständig (Der hessische Datenschutzbeauftragte, Postfach 31 63, 65201 Wiesbaden, email: poststelle@datenschutz.hessen.de, www.datenschutz.hessen.de). Alternativ können Sie sich an die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Bockenheimer Anlage 36, 60322 Frankfurt am Main, www.rechtsanwaltskammer-ffm.de wenden.

     

    KONTAKTFORMULAR

    Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und Ihrer Wünsche und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Speicherdauer beträgt drei Jahre, es sei denn, Sie widersprechen vorher der fortdauernden Speicherung.

    Für den Umgang mit diesen Daten gilt selbstverständlich diese Datenschutzerklärung vollumfänglich.

     

     

    SERVER-LOG-FILES

    Der Provider der Seiten verarbeitet Informationen zum Besuch der Webseite in Server-Log Files. Die Daten werden von Ihrem Browser automatisch an uns übermittelt. Diese Daten sind:·

    • Browsertyp und Browserversion
    • verwendetes Betriebssystem·
    • Referrer
    • URL-Hostname des zugreifenden Rechners
    • Uhrzeit der Serveranfrage
    • IP-Adresse.

     

    Die Daten sind keiner bestimmten Personen zugeordnet. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. TriniusLaw prüft diese Daten gegebenenfalls, falls es Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung gibt.